Das Wichtigste eines jeden Versands ist das richtige Verpackungsmaterial für die zu verschickenden Produkte. Schließlich hängt von ihr nicht unwesentlich ab, ob die Ware unbeschädigt beim Empfänger ankommt. Gerade Kleinteile können schnell im Karton durcheinander geraten und unter Umständen dadurch unvollständig die Empfangsadresse erreichen. Aber auch Elektronikzubehör und Produkte mit sehr kratzempfindlichen Oberflächen bedürfen speziellen Verpackungen, um während des Transports nicht zu beschädigen.

Verpackungen für Kleinteile

Kleinigkeiten beispielsweise für den Bürobedarf oder Lebensmittel wie Süßwaren lassen sich sicher und luftdicht verschlossen verschicken, wenn sie in einem Druckverschlussbeutel verpackt sind. Dank des oberen Randes an der Öffnung des Beutels, der durch das Zudrücken verschlossen wird, können die Kleinteile nicht aus der Packung herausfallen. Auf diese Weise fliegt die Ware nicht im Karton herum, sondern bleibt ordentlich in dem Verpackungsmaterial versiegelt und je nach Inhalt auch frisch. Denn vor allem leichter verderbliche Ware hält sich in einem Beutel mit Druckverschluss länger, da weder Luft von außen, noch Schmutz eindringen können.

Eine ebenso vorteilhafte Alternative zum Druckverschluss ist die einfache Variante, der Flachbeutel. Dieser ist zwar ohne Verschluss, dafür aber genauso geeignet für den Versand oder die Aufbewahrung von Kleinteilen, Musterproben oder Lebensmitteln.

Sie verschicken Ware im großen Maßstab und zu individuell angeforderten Mengen? Dann überzeugen Sie sich von den Vorteilen der Schlauchfolie. Sie lässt sich ganz unkompliziert je nach gewünschter Länge zurechtschneiden und luftdicht verschweißen. Daher ist sie gerade bei Kleinteilen, die in unterschiedlicher Stückzahl verschickt wird, hervorragend geeignet. Aber auch für das Verpacken der Produkte in Einheitsgrößen ist Schlauchfolie optimal geeignet und eine durchaus günstige Alternative zu einzelnen Beuteln.

Elektronik sicher verpackt

Für empfindliche Elektronikteile bedarf es einer besonderen Verpackung, damit sich die Ware nicht statisch aufladen kann und aufgrund dessen defekt den Empfänger erreicht. Daher wird für diese Produkte eine Verpackung benötigt, die aus der so genannten LDPE-Folie besteht und somit eine statische Aufladung der Elektronik verhindert.

Erhalten können Sie dieses Verpackungsgut ebenfalls mit Druckverschluss oder in Form des klassischen ESD-Beutel ohne Verschluss in unterschiedlichen Größenvarianten, die problemlos verschweißt werden können. Der große Vorteil der ESD Verpackung ist, dass auch Temperaturunterschiede, sowie UV-Strahlen der in den Beuteln enthaltenen High-Tech nichts anhaben kann.

Folien und Beutel für kratzempfindliche Ware

Ob empfindliche Kusntstoffgehäuse von Handys, Laptops oder hoch sensibles Porzellan und Glas, mit dem großen Sortiment von VerpackungPlus an Beuteln und Folien überstehen selbst derart fragile Produkte den Transport unbeschadet. Luftpolsterbeutel und Schaumbeutel bieten großen Schutz für empfindliche Einzelteile während des Transports oder der Lagerung. So können weder Stöße gegen die darin enthaltenen Produkte, noch Staub der Ware etwas anhaben.

Dabei garantieren Schaumbeutel einen besonders geringes Risiko verkratzter Oberflächen, da der Schaum des Beutels sehr reißfest und widerstandsfähig ist. Luftpolsterbeutel hingegen wirken wie ein Rundum Airbag für Produkte aus sensiblen Materialien. Darin verpackte Ware ist gegen äußere Einwirkungen wie Lagerung unter schweren Kartons oder dem für Verpackungen belastenden Transport sicher. Selbst wenn der Versandkarton Schaden genommen hat, ist die Ware dank Luftpolstern oder Schaum unbeschädigt.